Normalmessende Sendungen haben bei Gabelstaplerverladungen eine max. Breite von 250 cm (bei Kranverladung 243 cm) bzw. Höhen zwischen 240 und 270 cm – je nach Fahrzeugaufbau. Überschreitet das Transportgut diese Abmessungen, dann sind Spezialfahrzeuge notwendig. Diese gibt es entweder mit festem Planenaufbau (höhenverstellbar und/oder verbreiterbar) oder ohne Planenaufbau (allerdings in der Regel mit Wurfplane).

Auch teleskopierbare Fahrzeuge können wir für Sie organisieren, um Sendungen mit Überlänge zu transportieren.

Für Stückgewichte über 25 t können wir Ihnen ebenfalls entsprechende Fahrzeuge bereitstellen, die für Schwertransporte geeignet sind.

Wir oder unsere Partner vor Ort veranlassen zudem Folgendes:

  • Einholen von Genehmigungen für Übermaß- und Schwertransporte (soweit möglich sind hierfür Dauergenehmigungen vorhanden, was eine Zeitersparnis von 1 – 2 Wochen zur Folge hat)
  • Organisieren von Begleitfahrzeugen
  • Erfüllung sonstiger Auflagen aus den Sondergenehmigungen (z. B. Demontage von Ampelanlagen, Straßenschildern oder Lichtmasten, um gewisse Streckenabschnitte mit Übermaßfahrzeugen befahren zu können)

Übermaß- und Schwertransporte können wir Ihnen innerhalb Deutschlands oder europaweit anbieten – natürlich auch, wenn unsere Region bzw. Deutschland nicht an der Transportstrecke liegt, da wir in ganz Europa Zugriff auf entsprechende Fahrzeuge haben (also z. B. auch von Frankreich nach Italien)!